Hypnose bei chronischen Schmerzen
Schmerz lass nach

Akute Schmerzen haben einen Sinn: Sie machen uns darauf aufmerksam, dass Gefahr droht, den Körper zu verletzen oder dieser bereits geschädigt wurde. Wir reagieren darauf mit Rückzug (von der heißen Herdplatte), mit Schonung (des verstauchten Knöchels) oder mit dem Aufsuchen von Hilfe (beim Arzt).

Schmerzen können sich allerdings verselbstständigen und chronisch werden, man spricht dann auch von Schmerzkrankheit.

Moderne Therapiekonzepte sind multimodal, d.h. man wendet mehrere Therapieansätze zugleich an. Die PatientInnen werden dann von ÄrztInnen, PhysiotherapeutInnen, SporttherapeutInnen, ErgotherapeutInnen und/oder PsychologInnen behandelt.
Und genau hier setzt die Hypnose an.

Schon die bloße Entspannung, wie sie jede Hypnose erzeugt, wird als lindernd empfunden. Weiterhin kann durch direkten Kontakt mit dem unbewußten Anteil der Persönlichkeit das Schmerzerleben und die Schmerzverarbeitung positiv und nachhaltig beeinflusst werden.

Newsletter